Aktuelles

Peter Hase

(Jahrgang 1938)

Mit Eintritt in den Ruhestand widmete ich mich wieder intensiver der Fotografie, meinem Hobby, und bin aus diesem Grund seit 2006 Mitglied im Fotoclub Meißen.

Ich fotografiere mit Nikon-Kameras und hatte schon Gelegenheit an Workshops der Nikon GmbH in Düsseldorf teilzunehmen.

Als Jörg B. Schubert 2007 sein Atelier in Weinböhla eröffnete, war auch der Fotoclub Meißen eingeladen und ich habe seit dieser Zeit die dort angebotenen Möglichkeiten genutzt.

Seit Januar 2019 bin ich Mitglied im Fotoclub Weinböhla

Mitglied im DVF

 

Matthias Bohr

1951 in Radebeul geboren. Fotobegeistert seit ca.40 Jahren mit kleinen Unterbrechungen. Seit April 2018 im Fotoclub Weinböhla.

Kamera Canon 6 D

Bevorzugte Motive: Tiere, Landschaften und Menschen

Mitglied im DVF

Gerald Pforte

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand; wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie!
Die Fotografie bietet auf wunderbare Weise die Möglichkeit, körperlich und geistig rege zu sein: die Bewegung in der Natur, das Entdecken und Fotografieren der Dinge um mich, als auch das Erforschen ihres Wesens. Seit 2007 bin ich Mitglied im Fotoclub „Fotoart Weinböhla“ und ich bereue keine Minute bei unseren monatlichen Treffen, Workshops oder Fahrten zu interessanten Orten in der näheren und weiteren Umgebung. Seit geraumer Zeit bin ich Besitzer einer Sony alpha 77 und dem dazugehörigen Equipment. (Gerald Pforte)

Frank Damme

wohnhaft in Radebeul,
seit 2007 Mitglied im Fotoclub Weinböhla
Ich fotografiere mit einer Canon 7D,
als Zubehör verwende ich verschiedene Objektive,
Stativ, Blitzgerät uvm.
Meine bevorzugten Motive sind Personen,
Landschaften, Tiere, Blumen und Makroaufnahmen.
(Frank Damme)

 

Jens Steinbrecher

Meine Ausrüstung besteht aus:
Canon EOS 5D Mark 2
Canon EOS 5D Mark 3
Canon EF 24 – 70 mm 1:2.8 L USM
Sigma 70 – 200 mm 1:2.8 APO DG HSM
Sigma 105 mm 1:2.8 DG Macro HSM
Sigma 50 mm 1:1.4 DG Art
Yongnuo YN 568 EX II
Metz 50 AF-1 digital
2 Studioblitze / Softboxen / Funkauslöser
Ein interessantes Hobby macht noch mehr Spaß, wenn man sich mit anderen Fotografen trifft. Bei gemeinsamen Fototouren unterhält man sich über Tricks und Tipps.
(Jens Steinbrecher)

Mitglied im DVF

Detlef Kurth

Gehören Sie auch zu den „Suchern“ des Schönen, Interessanten, Ausgefallenen oder Versteckten? Bringen Sie gern gewöhnliche oder ungewöhnliche Dinge auf neue Art zum Vorschein? Die Bedeutung eines Fotos kann so unterschiedlich sein. Ist es eine Urlaubserinnerung, ein Schnappschuss oder ein Bild der Liebsten. Doch was macht ein Bild einzigartig und selbst für einen Außenstehenden interessant?! Für einen Fotografen ist es das wertvollste Geschenk, wenn das Foto eine Geschichte erzählt und zum Staunen oder Träumen einlädt. Nach interessanten Motiven muss man nie lange suchen… Fotografieren ist jedoch kein rein mechanischer Prozess! Spitzenfotos unterscheiden sich durch die Art und Weise des dargestellten Motivs. Und das entscheidet allein der Fotograf, indem er seine Kreativität nutzt und individuell interpretiert, erlebt und ablichtet. Die Konzentration auf das optisch Reizvolle sollte ein Fotograf also beherrschen. Und das macht dieses Hobby für mich so interessant und spannend sich mit dem Medium Fotografie auseinander zu setzen. Jedes Mal wieder. (Detlef Kurth)

Mitglied im DVF

Regina Ruhle-Haupt

Mit 12 Jahren und der DDR-Kult-Kamera „Pouva Start“ in dunkelgrün begannen meine ersten fotografischen Versuche. Verschiedene Kameramodelle, wie z.B. die Altix I meines Vaters, eine Beirette oder eine Praktika waren immer mit unterwegs. Schließlich landete ich bei Canons digitalen Spiegelreflexkameras. Das Festhalten eines überraschenden Augenblickes, einer besonderen Stimmung oder eines außergewöhnlichen Blickwinkels sind für mich echte Herausforderungen.
(Regina Ruhle-Haupt)

Mitglied im DVF