„Die Dauer des Augenblicks“ – André stellt aus

Am Freitag, dem 26.01.2024, lud uns André zur Vernissage seiner Ausstellung  „Die Dauer des Augenblicks“ in die Hafenstraße e.V. ein. In den Räumen des Soziokulturellen Zentrums Meißen eröffnete er mit seiner eigenen Live-Musik, der sehr persönlichen Laudatio von Silke, „Häppchen und Prickelbrause“ seine erste Foto-Ausstellung. Wir waren begeistert vom Feeling und natürlich von seinen Bildern. Das war ein gelungener Einstieg ins neue Fotojahr 2024.

Dresden bei Nacht

Bei einbrechender Dunkelheit trafen sich am 08. November 2023 – recht kurzfristig – einige Fotofreunde, um die abendliche Atmosphäre unserer Landeshauptstadt einzufangen. Mit Stativ und Langzeitbelichtung gelang so manches interessante Bild, Ideen und Erfahrungen wurden ausgetauscht und jeder merkte: gemeinsam macht es einfach mehr Spaß.

Erfolg bei den Colditzer Fototagen 2023

Zum zweiten Mal nahmen wir als Club an den traditionellen Colditzer Fototagen des Kunst- und Fotovereins Grimma teil.
Wie in allen anderen Jahren gelang es den Grimmaer Fotofreunden die Teilnehmer durch ein abwechslungsreiches und sehr interessantes Programm zu begeistern.
Und wir freuten uns natürlich ganz besonders, dass es uns gelungen war,  mit unserer eingereichten Kollektion den 2. Platz von 19 teilnehmenden Fotoclubs erreichen zu können. Als höchstbewertetes Bild unserer Kollektion wählte die Jury das Bild „Herbstspaziergang“ von Bernd Ruhle aus.

 

Auf die Pilze- fertig- los!

Das war schon fast das Motto am Sonntag, dem29.10.2023. Das Wetter war günstig und die Fotofreunde waren zum Parkplatz am Wolfsdenkmal gekommen, um Pilze aus nächster Nähe zu fotografieren. Je länger wir suchten, um so mehr Pilze standen da und wollten ins rechte Licht gerückt werden. Große und kleine, helle und dunkle, essbare und solche, die man lieber nicht essen sollte- sie alle standen geduldig Modell.

Das war ein intensiver und schöner Sonntagvormittag. Hat Spaß gemacht.

Grillabend im Weinberg 2023

Traditionell fand unser Grillfest auch in diesem Jahr im Winzerhof „Im Waldacker“ statt. Frau Lässig betreute und bediente uns wieder vorzüglich und neben leckeren Snacks, frisch Gegrilltem und manchem Tropfen Wein konnten wir viele anregende Gespräche führen. Doch das Highlight war, als André seine Gitarre auspackte und uns alle mit seinen Liedern stimmungsvoll überraschte.

Es war wieder ein sehr schöner Abend.

Unsere 15. Kirchenausstellung

Unsere traditionelle Kirchenausstellung bauten wir , passend zu unserem Ort, zum Thema „WEIN“ auf. Am Sonntag, dem 09.07.2023, eröffnete Pfarrer Norbert Reißmann diese Ausstellung, deren Thema er bereits in seiner Andacht mit einbezog. Die Besucher konnten mit Sekt und Saft anstoßen und mit uns Fotofreunden ins Gespräch kommen. Dass auch Weinböhlas Bürgermeister Siegfried Zenker zur Vernissage gekommen war, freute uns natürlich ganz besonders.

Unser herzlicher Dank gilt allen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen der Vernissage beitrugen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 10. September 2023 zu den Öffnungszeiten der St. Martinskirche Weinböhla zu sehen.

Clubfahrt 2023 nach Bad Langensalza

Am 02.06.2023 war es wieder soweit, unser traditioneller Wochenendausflug stand an und dieses Mal ging es nach Bad Langensalza. Wir waren alle sehr gespannt, was uns Sehenswertes und Interessantes vor das Objektiv kommen würde.
Nachdem wir unser gemütliches Quartier in der Pension “ Bergstube“ bezogen hatten, ging es schon zum Stadtrundgang unter Führung von Frau Müller. Der Rundgang war sehr ausführlich und interessant, so wurde uns die Stadt gleich recht vertraut. Dabei wurde schon fleißig fotografiert. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Ratswaage“ versuchten sich einige Fotofreunde in der „blauen Stunde“.
Am nächsten Tag ging es dann in die Stadt auf Fotopirsch: Besuch des Rosengartens, des Japanischen Gartens und  des Friedericken Schlösschens.
Der Besuch des Arboretum in Verbindung mit dem „Dreitürmeblick“ war eine interessante Erfahrung. Sehr sehenswert war auch das Stadtmuseum mit dem begehbaren Turm der ehemaligen Klosterkirche. Etwas Besonderes war auch das Apothekenmuseum mit dem dazugehörigen Garten. Eine kleine Überraschung war für die Besucher das gesunde, kühle Getränk im Garten zu genießen.

Resümee: Es war wieder einmal ein sehr gelungenes Wochenende mit vielen tollen Fotomotiven. Selbst der Wettergott hatte mitgespielt.

Unser besonderer Dank gilt Ramona, die dieses Fotoerlebnis organisiert hatte.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Fotoausflug. (Matthias Bohr)