Aktuelles

Sächsische Schweiz 2011

„Schade, viel zu schnell gehört das wunderbare Wochenende in der Sächs. Schweiz

der Vergangenheit an und uns bleibt nur, den Organisatoren Frank „un sei Fru“ sowie Andre

für die perfekte Vorbereitung zu danken. 16 begeisterte Fotofreaks erlebten Landschaft und Natur

und auch die körperliche Ertüchtigung kam nicht zu kurz. Wir freuen uns auf den Ausflug im

nächsten Jahr. Gerald & Ramona Pforte “

   

Workshop Porträt

Am Sonntag war der letzte Porträt-Workshop in diesem Jahr mit Teilnehmern von Fotoclubs aus Meißen, Weinböhla und Dresden. Modell Ulrike war 2 Stunden für die Fotografen geduldig, damit jeder alle geplanten Lichtsituationen ausprobieren konnte. Vorrangig gehörten High Key-, Low Key- und Beautybeleuchtung dazu und anschließend wurden noch einige spezielle Photoshoptechniken behandelt. Erste Ergebnisse zeige ich hier:

Neue Fotoausstellung von Jörg B. Schubert in Dresden

Die aktuelle Fotoausstellung mit Hochzeitsfotografien im Salon „Neue Linie“, Hepkeplatz 8 in Dresden zeigt einen kleinen Ausschnitt, wie Jörg B. Schubert in den letzten Jahren mit Brautpaaren gearbeitet hat.

Emotionen sind erwünscht, Action ist vorprogrammiert – schnell und präzise und mit dem Auge fürs Detail werden die Paare, oft unter Zeitdruck, am Hochzeitstag von Schubert abgelichtet. Man merkt, das der Fotokünstler der Reportagefotografie entstammt, die er fast 20 Jahre betrieben hat. Seine Bilder erzählen Geschichten – oft skurill-lustig manchmal auch mit einem Hauch Erotik und Sinnlichkeit.

Ausstellungsgespräch mit dem Künstler am 21.10.2011 ab 19.30 Uhr. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Porträtworkshop am gestrigen Sonntag

Am gestrigen Sonntag fand der Porträtworkshop mit Modell Lisa und Fotografen aus Grimma, Waldheim und Kriebstein statt. Strahlend blauer Himmel und grelle Sonne galt es zu überlisten, um sanfte Töne auf die Haut des Modells zu bekommen. Anschließend wurden die Fotos im Studio mittels Photoshoptechniken gemeinsam erarbeitet. Neue Workshops unter www.fotostudio-weinboehla.de

Ausstellung Kirche Weinböhla

Die 3. Ausstellung in der Weinböhlaer Kirche ist beendet. die Rahmen wurden heute abgebaut. Allein am Weinfestwochenende wurden ca. 1200 !!! Besucher gezählt. Somit haben sehr viele Leute unsere Fotos in sehr kurzer Zeit gesehen. Das Ausstellungsthema für 2012 steht noch aus…

Test für Regenshooting

Trotz schlechter Wetterprognose für den kommenden Sonntag haben wir gestern unsere „Sprinkleranlage“ am Teich ausprobiert.  Siehe Fotos unten.   Technisch ist soweit alles perfekt für ein Regenshooting.

Vor dunklem Hintergrund und Gegenlicht sieht man den „Regen“ am schönsten.

Leider ist die Ausweichvariante für schlechtes Wetter im Mietstudio Leipzig wahrscheinlich nicht möglich. Die sind bereits ausgebucht, wollen sich aber um eine Umbuchung kümmern.

Ergebnisse vom Porträt – Workshop

Am gestrigen Sonntag nahmen 4 Hobbyfotografen am Outdoor-Porträt-Workshop im Monat August teil.

Die Teilnehmer kamen u.a. aus dem Vogtland und Radeburg. Jeweils 2 Stunden mit der Kamera am Modell und anschließend im Studio am Rechner einige wichtige Bearbeitungsabläufe zu erarbeiten war die Tagesaufgabe unter meiner Anleitung.

Modell Sandra hatte zwei sommerliche Outfits zur Auswahl, das Licht war meist diffus und selten sonnig und die Fotografen motiviert.  Der nächste Workshop im September ist bereits ausgebucht. Für den 9. Oktober wird es ein Sudioshooting mit einem Aktmodell geben. Interessenten sollten sich schnell melden.

Ausstellung Kirche Weinböhla

Die Sächsische Zeitung hat unsere Ausstellung in der Kirche Weinböhla in ihrer Radebeuler Ausgabe vom 28.7.2011 veröffentlicht. Text und Foto wurden von der Redaktion auf ein Minimum zurechtgestutzt. Würden wir Wein oder Porzellan herstellen oder junge hübsche Fotografinnen in unseren Reihen haben, sähe so ein Beitrag schon ganz anders aus. 

Modeshooting Rückblick

Unser 3. Modeshooting für Fashion und Porträtaufnahmen verlief am gestrigen Sonntag optimal.

Das Wetter, die Location im WTC  und unsere 3 Modelle – alles stimmte. Wir haben uns in drei kleinen Gruppen mit je drei Fotografen und einem Modell unter der Glaskuppel des Atriums verteilt, um unsere Motive zu suchen. Zum Clubabend im August schauen wir uns alle Ergebnisse gemeinsam mit den Modellen an. Bis dahin werden im Ordner:  „Aktuelles“ die ersten Arbeiten zu sehen sein.